Wir über uns
Institut für psychotherapeutische Information


Themen

Von Angst bis Zwang

Literatur

Lebensphasen
Psychische Krankheiten
Körper und Psyche
Therapie- Verfahren
Entspannung
Humor

Adressen

Psychotherapie
Eltern-Kind
Sucht
Medizin + Gesundheit
Hilfe + Selbsthilfe
Suchdienste

Wir über uns

Impressum
FAQ
Rückmeldungen
Statistik
Partner

E-Mail

amazon.de

 

 


Optimale Bildschirmeinstellung: 1024x768 Pixel.

 

Gründung

Das Institut für psychotherapeutische Information IPSIS® wurde im Januar 2000 als Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) von vier in Klinik und Praxis psychotherapeutisch tätigen Psychologen und Ärzten gegründet:

Frau Dipl.-Psych. Uschi Kupka, Psychologische Psychotherapeutin, Kassel,
Frau Dipl.-Psych. Ute Schnapper
, Psychologische Psychotherapeutin, Kassel,
Herr Dr. med. Andreas Süßmilch
, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Kassel,
Herr Dr. med. Michael Unger
, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT), Medizinische Informatik, Naumburg.

 

Ziele

Als Zweck der Gesellschaft wurde festgelegt:

1.    Zweck des Instituts ist, für Patienten mit psychogenen Erkrankungen bzw. Störungen einen Dienstleistungsservice rund um ihre Lebenssituation anzubieten, um eine aktive Auseinandersetzung mit der eigenen Thematik und damit einen eigenverantwortlichen Umgang mit den psychischen und psychisch bedingten Problemen zu fördern.

2.    Dieses Ziel soll erreicht werden durch:

a.    verständlich abgefasste fachlich fundierte Aufsätze,

b.    Literaturbesprechungen und –empfehlungen einschließlich deren Verkauf,

c.     Listen psychotherapeutischer und Selbsthilfe-Einrichtungen,

d.    einem Veranstaltungsangebot zu psychotherapeutischen Themen im Sinn von Workshops und Vorträgen,

e.    ambulante Psychotherapie.

Die Dienstleistungen sollen über mehrere Medien angeboten werden, um den Patienten bzw. Klienten möglichst individuell erreichen zu können. Insbesondere möchten wir auch auf das sich verändernde Verhalten von Patienten reagieren, die ihren Informationsbedarf zunehmend über das Medium Internet decken (Ingeborg Bördlein: Aus Frust ins Internet, Deutsches Ärzteblatt 96, Heft 50 vom 17.12.1999) und diesem Bedarf durch kompetente und qualifizierte Informationsangebote begegnen (Birger Dulz: Editorial in PTT Persönlichkeitsstörungen, Schattauer Verlag, 4/1999).

Bei der Umsetzung dieses Vorhabens ist uns die Qualität besonders wichtig. Wir werden uns daher auf die Darstellung und Verwendung anerkannter und wissenschaftlich nachprüfbarer Psychotherapie-Verfahren konzentrieren. Gleichzeitig wird eine methodenübergreifende Zusammenarbeit bestehen. Unsere Tätigkeit soll sowohl inhaltlich als auch formal regelmäßig intern und extern begutachtet werden. Es besteht ein enger Kontakt zu etablierten psychotherapeutischen Fachkliniken und zu verschiedenen Weiterbildungsinstituten.

 

Finanzierung

Bei dem Institut handelt es sich um eine private Initiative. Im Vordergrund steht für die Institutsgesellschafter nicht ein kommerzieller Nutzen, sondern die Ergänzung des Dienstleistungsangebotes für Menschen mit psychischen oder psychisch bedingten Problemen. Die meisten informativen Angebote des Instituts sind kostenfrei, so die auf dieser Homepage veröffentlichten Aufsätze, Literaturvorstellungen sowie Adressen- und Link-Listen. Das Institut ist inhaltlich und wirtschaftlich unabhängig. Es erhält keine Fördermittel von staatlicher oder kommerzieller Seite.

Einnahmen werden erzielt durch den Verkauf von Büchern in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen (Amazon.de) und Verlagen (Junfermann, HJP-Multimedia), durch Gebühren aus Einträgen in die Kliniklisten sowie durch Vermietung von Werbeflächen (über Webmasterplan.com), wobei die zu bewerbenden Waren und Dienstleistungen sowie deren Darstellung im Einklang mit dem Konzept dieser Homepage stehen müssen. Um dies zuverlässig überprüfen zu können, nimmt das Institut auch nicht an Banner-Austausch-Werbung teil. Werbung wird auf der Website klar als solche gekennzeichnet. Die Werber haben keinerlei Einfluss auf die Inhalte der Website. Trotz aller Kontrollmaßnahmen kann das Institut keine Haftung für die Inhalte von Werbung bzw. der damit verlinkten Seiten übernehmen (siehe Haftungsausschluss).

 

Datenschutz

Wir versichern, dass alle von den Besuchern der Website gemachte persönliche Angaben vertraulich behandelt werden. Inhaltliche Angaben, Namen, Adressen, Email-Adressen, Telefonnummern etc. werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dass es von dem Nutzer ausdrücklich gewünscht wird. Die Daten werden ausschließlich bei IPSIS zur Sicherstellung der Korrespondenz elektronisch gespeichert und können auf Wunsch des Nutzers auch hier gelöscht werden. Sofern eine statistische Auswertung von Daten vorgenommen wird, erfolgt dies in anonymisierter Form. Dritte haben keinen Zugriff auf personenbezogene Daten. Es werden keine Statistiken zur kommerziellen Nutzung erstellt, sondern ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken und zur Verbesserung des Informations- und Beratungsangebotes.

 

Seitenanfang

Letzte Aktualisierung am 20. Juni 2009

 

Copyright © 1999-2015 by IPSIS® Institut für psychotherapeutische Information

info@ipsis.de    webmaster@ipsis.de