Literatur - Humor
Institut für psychotherapeutische Information


Themen

bulletVon Angst bis Zwang

Literatur

bulletLebensphasen
bulletPsychische Krankheiten
bulletKörper und Psyche
bulletTherapie- Verfahren
bulletEntspannung
bulletHumor

Adressen

bulletPsychotherapie
bulletEltern-Kind
bulletSucht
bulletMedizin + Gesundheit
bulletHilfe + Selbsthilfe
bulletSuchdienste

Wir über uns

bulletImpressum
bulletFAQ
bulletRückmeldungen
bulletStatistik
bulletPartner

E-Mail

amazon.de


Im Dienst der Qualitätssicherung:

Diese Web
Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies
zu überprüfen

 

 

 

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. Kontrollieren Sie dies hier.

HONcode Prinzipien

 


Optimale Bildschirmeinstellung: 1024x768 Pixel.

 

Warum Humor so wichtig ist - MC
Warum Humor so wichtig ist - Video

Vera F. Birkenbihl. Junfermann, 2002

MC: EUR 19,50
Video: EUR 39,00 (erscheint demnächst)

Genießen Sie in diesem Vortrag Vera F. Birkenbihls Ausführungen zum Thema Humor. Es werden u.a. folgende Themen beleuchtet: die Erläuterung des Wortes "Humor"; Einteilung von Witzen in Kategorien; das innere Joggen beim Lachen; Lachen zur Stärkung des Immunsystems; das Beispiel der "Golden Girls"; das Energie-Modell; die 60-Sekunden-Anti-Ärger-Strategie; die sechs psychologischen Vorteile der Humorfähigkeit. Humor spielt in unserem Leben eine große Rolle. Wie es Ihnen gelingt, Ihre Humor-Fähigkeit (wieder) zu entdecken? Erfahren Sie Neues in diesem Video und MC.
Der Humorfaktor - Mit Lachen und Humor das Leben erfolgreich meistern

Thomas Holtbernd. Junfermann, 2002

150 Seiten. EUR 16,50

Das Problem mit dem Humor ist der Humor. Man weiß eigentlich gar nicht, worüber man redet, wenn man Humor sagt. Eine einheitliche Definition gibt es nicht. Manche meinen Witz, wenn sie Humor sagen. Andere sehen das viel weiter und nehmen Humor als Sammelbegriff für alles, was irgendwie den physiologischen Reflex des Lachens oder Lächelns auslöst. Der "Humorfaktor" lässt das Lachen Lachen sein und zeigt dem Leser, wie man mit Humor sein Leben erfolgreich meistert. Der Autor führt den Leser mit einem grinsenden Auge durch das Land des Lächelns. Wissenschaftliche Befunde der Lachforschung (Gelotologie) werden verständlich dargestellt. Zahlreiche Übungen ermöglichen den Humorschülern, den eigenen Humor weiter zu entwickeln. Betrachtungen zum Lachen und Humor zeigen den weiten Anwendungsbereich auf. Der Leser kann sich in die Humorwelt hinein schmunzeln und bei dem ein oder anderen amüsanten Wortgebilde auch herzhaft lachen. Das Buch ist ernsthaft und heiter, ein Handbuch zum Humor, vielseitig und einseitig auf den Humor ausgerichtet. Wer sich umfassend zum Humor orientieren will, wer ein Übungsbuch zum Humor sucht und wer den Humor als "Methode" im Umgang mit seinen Mitmenschen bereits nutzt, findet in diesem Buch was er braucht. Es eignet sich für alle, die im Beruf mit Menschen zu tun haben, wie auch für die, die im Privaten Heiterkeit und Leichtigkeit fördern wollen. Kurzum: Alle.
Humor: An ihrem Lachen sollt ihr sie erkennen

Vera F. Birkenbihl. Mod. Verlagsges., 2001

224 Seiten. EUR 8,90

Sie haben das sicher auch schon mal erlebt: In einer Besprechung entsteht aus irgendeinem Grund eine peinliche Stille. Doch dann macht jemand eine humorvolle Bemerkung und mit einem Schlag löst sich die drückende Spannung in allgemeine Heiterkeit auf. Vielleicht sind Sie schon bald selbst dieser jemand und zu Ihrem Markenzeichen gehört sowohl ein entspanntes, sympathisches Lachen als auch die Fähigkeit, andere zum Lachen zu bringen. Und genau diese Zielsetzung wird im Titel dieses Birkenbihl-Buches zum Ausdruck gebracht: "An Ihrem Lachen soll man Sie erkennen".

Der Witz dieser Formulierung besteht darin, dass ein bekanntes Bibelzitat kreativ verfremdet wurde: "An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen" (Matthäus 7, 20). Was uns beim abgewandelten Zitat zum Schmunzeln und bei vielen Witzen zum Lachen bringt, ist die überraschende Verbindung dessen, was normalerweise nicht verbunden ist (hier: diese Bibelstelle und das Thema "Lachen"). Dieses Humorprinzip -- von Arthur Koestler Bisoziation genannt -- erläutert die Autorin an zahlreichen Beispielen. Mit gewohnter Leichtigkeit präsentiert sie auch die anderen theoretischen Grundlagen als Quintessenz ihres umfangreichen Studiums der einschlägigen Fachliteratur. Unter anderem belegt sie mit erstaunlichen Tatsachen, warum das Lachen für Körper, Geist und Seele eine wahre Wohltat ist.

Damit wir unsere eigene Humorfähigkeit verbessern können, gibt es in diesem Buch-Seminar wieder viele reizvolle Inventur- und Trainingsaufgaben: unvollständige Witze, bei denen man die Pointe selbst finden bzw. erfinden soll, Strategien zum Sammeln und Generieren von Witzen, ein Witze-Roulette, Vorschläge zur Partner- und Gruppenarbeit und vieles mehr. Mit diesem Buch werden nicht nur eingefleischte Birkenbihl-Fans viel Freude und viel zu lachen haben.

Stephan Schmidt - Amazon-Rezension

Oh, dass sie ewig grünen bliebe...! - Ein systemisches Paar-Brevier in Versen und Bildern

Helm Stierlin. Carl-Auer-Systeme Verlag, 2002

112 Seiten. EUR 8,00

In seinem neuen "Paar-Brevier in Versen und Bildern" beschäftigt sich Helm Stierlin mit Fragen, die auch viele Paarberater umtreiben: Was hält heute Paare über längere Zeit zusammen? Was ermöglicht den Partnern persönliche Entwicklung und die Befriedigung wichtiger Bedürfnisse? Was hindert sie daran?
Stierlin gelingt es, eine oft ernsthafte Sache in leichtem Ton zur Sprache zu bringen. Mit liebevollem Humor beschreibt und illustriert er die Klippen, die es nach längerer Fahrt in der Partnerschaft zu umschiffen gilt.
Ob sich das Herz zum Herzen findet - Ein systemisches Paar-Brevier in Versen und Bildern

Helm Stierlin. Carl-Auer-Systeme Verlag, 2001

116 Seiten. EUR 8,00

In diesem charmanten Buch betreibt der Heidelberger Familientherapeut Prof. Helm Stierlin "fröhliche Wissenschaft". In bunten Bildern und munteren Versen begleitet er Anton und Antonine auf ihrem Lebensweg als Paar: "Vorbei an der Gefahren Klippen/ Hin zu ersehnten Partnerlippen". Der Autor und Zeichner Helm Stierlin vermittelt so auf amüsante Weise ein systemisches Verständnis des Paarseins, das Wesentliches anschaulich macht, ohne jedoch die Komplexität des Themas zu vernachlässigen.
SuperVisionen

Andrea Naumann. Verlag Herder, 2000

64 Seiten. EUR 12,90

Die hohe Kunst der Psychotherapie: Manche umgehen sie in großem Bogen, andere können ohne sie nicht mehr leben. In treffsicheren Cartoons bringt Andrea Naumann sie uns näher. Mit Charme, Witz und einem sicheren Gespür für Komik in zwischenmenschlichen Beziehungen karikiert sie Situationen, die jedem vertraut sind und die jeder Therapeut und jeder Therapierte aus seinen Sitzungen kennt. Für alle, die das Leben nicht zu ernst nehmen. Und für die anderen erst recht. Denn: Lachen ist gesund!

Das wäre doch gelacht. Humor und
Provokation in der Therapie

Eleonore Höfner, Hans-Ulrich Schachtner. Rowohlt, 1997

272 Seiten. EUR 8,90

 

Höfner ist es gelungen die Bestandteile der provokativen Theorie auf einfache und verständliche Weise zu beschreiben. Bei der Provokativen Therapie geht es darum, humorvoll und provokativ in kurzer Zeit verblüffende und positive Veränderungen bei Menschen herbeizuführen. Die im Buch beschriebenen Erkenntnisse sind anwendbar sowohl im therapeutischen Bereich (hiervon handelt das Buch primär) also auch auch auf dem Gebiet des Verhaltenstrainings (Kommunikationstechniken). Durch den starken Praxisbezug ist das Buch nicht nur empfehlenswert für Psychologen und Trainer, sondern auch ein Muss für jeden Humor-Interessierten.

Amazon-Leserrezension von Javier Ramos, München

Was schief gehen kann, geht schief

Claus Blickhan. Carl-Auer-Systeme Verlag, 2000

167 Seiten. EUR 12,90

Warnung! Nach dem Genuss kann es zu Desillusionierung, kritischer Distanz gegenüber Therapeuten und therapeutischen Indikationen bis zum Verzweifeln am Gesundheitssystem, den Krankenkassen, sich selbst oder allen dreien kommen. In einzelnen Fällen wurde kopflose Zuflucht zu Schamanen und Wunderheilern beobachtet. Leider gelten die beschriebenen Gesetze dort genauso.

Seitenanfang

 

Copyright © 1999-2010 by IPSIS® Institut für psychotherapeutische Information

info@ipsis.de    webmaster@ipsis.de